Datenschutz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von höchster Bedeutung

Wir erheben und nutzen Ihre Daten für eigene Zwecke gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Im Folgenden teilen wir Ihnen als betroffene Person im Sinne des Datenschutzrechts die nach Artikel 13 und 14 DS-GVO vorgeschriebenen Informationen bei der Erhebung von personenbezogenen Daten mit:

 

1. Verantwortliche Stelle

a) Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

SBA-TrafoTech GmbH
Winkelleite 14
91332 Heiligenstadt

Tel: +49 9198 809-0
Fax: +49 9198 809-30
E-Mail: verkauf(at)sba.de

b) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, den Sie erreichen unter:

Sepire GmbH
Georg-Löhlein-Straße 7
90530 Wendelstein

Tel: +49 9129 907 68991
info(at)sepire.de
www.sepire.de

2. Datenverarbeitung auf unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichert unser Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration, der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Diese Daten können wir nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen; die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

a) Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Bei der Datenverarbeitung werden Ihre schutzwürdigen Belange gemäß den gesetzlichen Bestimmungen stets berücksichtigt. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen einer Kontaktaufnahme (wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Anschrift) freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Fragen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

b) Anfragen/Merkzettel

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens, einer gültigen E-Mail-Adresse und der konkreten Anfrage erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Falls Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie das Formular auch als Merkzettel für Produkte verwenden.

Die für die Benutzung des Merkzettels von uns erhobenen personenbezogenen Daten und die von Ihnen vorgemerkten Produkte werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage, spätestens nach 30 Tagen, gelöscht, soweit nicht eine andere Legitimationsgrundlage (z.B. ein konkreter Auftrag) zur weitergehenden Verarbeitung berechtigt.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs.1 lit. b) DS-GVO auf Grundlage Ihrer konkreten Anfrage. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung infolge der Nutzung des Formulars als Merkzettel für Produkte ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, in Sie im Footer auf den Link "Datenschutz-Einstellungen" klicken oder sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

c) Bewerbungen

Ihre Bewerbungen können Sie uns gerne per Post, E-Mail oder über das auf der Webseite bereitgestellte Bewerbungsformular zukommen lassen. Falls Sie das Bewerbungsformular verwenden, erheben wir Name und Ihre E-Mail-Adresse. Außerdem können Sie uns auf freiwilliger Basis Telefonnummer und Adressdaten sowie eine Nachricht zukommen lassen und Dokumente, wie bspw. einen Lebenslauf hochladen.

Details zur Datenverarbeitung im Bewerbungsprozess entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen für Bewerber*innen.

d) Einsatz von Cookies mit Funktionszweck

Um den Besuch unserer Webseite für Sie komfortabel zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die als Identifizierungszeichen genutzt werden. Wir übermitteln diese mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers und können diese während Ihres laufenden Besuchs (sog. „Session Cookies“) auslesen. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden, sobald Sie sich auf unsere Webseite begeben. Unsere Cookies sind mit Hilfe der Sicherheitsstandards Ihres Browsers gegen ein Auslesen durch Dritte geschützt. Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Dies kann allerdings den Funktionsumfang unserer Webseiten für Sie einschränken. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

e) Einsatz von Cookies zu Analysezwecken

Die Webseite benutzt außerdem Cookies zu Analysezwecken. Beim Aufruf unserer Websiete wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken mittels eines sog. Cookie-Banners informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Die Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie hier klicken.

f) Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen (bspw. Reichweitenmessung). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Analytics können neben Metadaten und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen und IP-Adressen) auch Standortdaten (Angaben zur geografischen Position eines Gerätes oder einer Person) verarbeitet werden. Es können weiterhin auch Nutzungsdaten (z.B. Zugriffe auf Webseiten, Klicks, Zugriffszeiten), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen) oder Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen) verarbeitet werden.

Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Es wird erst eine Verbindung mit den Servern von Google Analytics hergestellt, wenn Sie in die Nutzung von Google Analytics eingewilligt haben. Zuvor werden keine Cookies von Google Analytics auf Ihrem Gerät gesetzt. Die durch die Cookies gesammelten Informationen können an einen Google-Server in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) gesandt und dort gespeichert werden. Für die USA liegt kein allgemeiner Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor, der den USA ein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt. Durch die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten besteht die Gefahr, dass US-amerikanische Behörden auf diese zugreifen und zu eigenen Zwecken weiterverarbeiten. Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir mit Google sogenannte Standardvertragsklauseln („SCC“) abgeschlossen. Bei SCC handelt es sich um von der Europäischen Kommission erlassene datenschutzrechtliche Regelungen, deren Abschluss dem Datenimporteur rechtliche Pflichten auferlegt, deren Umsetzung die Einhaltung europäischen Datenschutzstandards garantiert.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung und die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Google in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zu widerrufen. Möglich ist dies durch eine Anpassung Ihrer Datenschutzeinstellungen für unsere Webseite über den folgenden Link: Datenschutz-Einstellungen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Zudem können Sie eine Erfassung von Google Analytics durch einen Klick auf den folgenden Link verhindern. Es wird sodann ein Opt-Out-Cookies gesetzt, der die weitere Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Dieses Vorgehen empfiehlt sich insbesondere bei einem Zugriff auf unsere Seite über mobile Endgeräte.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

g) Google-Maps

Die SBA-TrafoTech GmbH bindet die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google ein und verarbeitet in diesem Zusammenhang Daten der Nutzer. Dienstanbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Webseite: https://cloud.google.com/maps-platform.

Wir verwenden die Landkarten von Google Maps, um Ihnen den Standort unseres Unternehmens sowie die möglichen Anfahrtswege und Anfahrtsmöglichkeiten darzustellen.

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Landkarten von Google Maps werden insbesondere Metadaten und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen und IP-Adressen) sowie Standortdaten (Angaben zur geografischen Position eines Gerätes oder einer Person) verarbeitet. Es können jedoch auch Nutzungsdaten (z.B. Zugriffe auf Webseiten, Klicks, Zugriffszeiten), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen) oder Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen) verarbeitet werden.

Bitte beachten Sie, dass bei der Verwendung eines Mobilfunkgerätes, Ihre Einstellungen bezüglich der Standortdaten auf diesem Gerät ebenfalls eine Rolle bei dem Umfang der erhobenen Daten spielen können.

Es wird erst eine Verbindung mit den Servern von Google Maps hergestellt, wenn Sie in die Nutzung von Google Maps auf der eingebundenen Schaltfläche des Dienstes eingewilligt haben. Zuvor werden keine Cookies von Google Maps auf Ihrem Gerät gesetzt. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) gesandt und dort gespeichert. Für die USA liegt kein allgemeiner Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor, der den USA ein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt. Durch die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten besteht die Gefahr, dass US-amerikanische Behörden auf diese zugreifen und zu eigenen Zwecken weiterverarbeiten. Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir mit Google sogenannte Standardvertragsklauseln („SCC“) abgeschlossen. Bei SCC handelt es sich um von der Europäischen Kommission erlassene datenschutzrechtliche Regelungen, deren Abschluss dem Datenimporteur rechtliche Pflichten auferlegt, deren Umsetzung die Einhaltung europäischen Datenschutzstandards garantiert.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung und die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Google Maps in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zu widerrufen. Möglich ist dies durch eine Anpassung Ihrer Datenschutzeinstellungen für unsere Webseite über den folgenden Link: Datenschutz-Einstellungen.

Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung auf Google Maps sowie der Möglichkeit der Durchsetzung von Betroffenenrechten gegenüber Google Maps finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy. Informationen zu den Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) finden Sie unter: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Die Informationen zu den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen finden Sie unter: https://adssettings.google.com/authenticated.

3. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

a) Auskunftsrecht

Nach Artikel 15 DS-GVO können Sie von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die Informationen, die in Artikel 15 Absatz 1 lit. a) – h) genannt sind, wie etwa Verarbeitungszwecke, Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, ob eine Offenlegung gegenüber Dritten erfolgt und die geplante Speicherdauer. Zudem haben Sie ein Recht auf eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind.

b) Recht auf Berichtigung

Artikel 16 DS-GVO gewährt Ihnen ein Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger und/oder Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

c) Recht auf Löschung

Sie können nach Artikel 17 DS-GVO von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Artikel 17 Absatz 1 lit. a) – f) DS-GVO genannten Gründe zutrifft. Gründe für das Recht auf Löschung sind demnach beispielsweise,

  • dass die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
  • dass Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder
  • dass die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung nach Artikel 17 Absatz 3 lit. a) – e) DS-GVO erforderlich ist, wie etwa zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Artikel 18 DS-GVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ist dann der Fall, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten und dem Verantwortlichen die Möglichkeit eingeräumt werden muss, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

e) Mitteilung gegenüber Empfängern und Recht auf Unterrichtung

Sie haben nach Artikel 16 - 18 DS-GVO das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Artikel 20 DS-GVO gewährt Ihnen das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

g) Widerspruchsrecht

Werden Ihre personenbezogenen Daten aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. e) DS-GVO zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, oder aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten verarbeitet, haben Sie nach Artikel 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

h) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sofern Sie Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO gegeben haben, haben Sie das Recht, Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

i) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Nach Artikel 77 DS-GVO steht Ihnen unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

j) Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht zur automatisierten Entscheidungsfindung verwendet.